TSV Rothenburg - Frauen I 26:20 (14:9)

08.12.2016

Nach dieser weiteren Niederlage beim Tabellenletzten befindet sich die HG/HSC tief im Abstiegskampf. Mit drei Pluspunkten liegt man derzeit noch auf einem Nichtabstiegsplatz, doch die beiden Tabellenletzten haben gleiche Punktzahl.

 

Ersatzgeschwächt mit nur 7 Feldspielerinnen, von denen eine auch noch krank war, reisten die Damen der HG/HSC nach Rothenburg. Die ersten zehn Minuten verschlief die Mannschaft, so dass Rothenburg mit 6:1 in Führung gehen konnte. Dann besannen sich die Fürtherinnen und zogen bis auf 7:5 an den Gegner heran. Das reichte leider nicht, denn die viel zu passive und löchrige Fürther Abwehr machte Rothenburg das Torewerfen leicht.

 

Auch der Beginn der zweiten Hälfte war wieder von den Gastgeberinnen geprägt. Durch Ballunsicherheiten und un-nötige Abspielfehler zogen sie auf 21:10 davon. Die Spielerinnen der HG/HSC gaben jedoch nicht auf und verkürzten zwischenzeitlich bis auf 5 Tore. Am Ende reichte aber die Kraft nicht.

 

HG/HSC-Tore: Schwandner 1, Lößel 2, Bremmer 5, Brunner 6, Hartmann 6/4.